Friedhöfe

Friedhöfe

Das Wort „Friedhof“ leitet sich vom hochdeutschen Wort „friten“ (= hegen) ab und bezeichnet ursprünglich nur ein eingefriedetes Grundstück.

Nach christlichem Brauch wurden früher Friedhöfe möglichst rund um die Pfarrkirchen errichtet. Seit der Josephinischen Reform wurden die Friedhöfe aus hygienischen Gründen aus den Städten hinaus verlegt.

 

Zentralfriedhof

St. Peter Stadtfriedhof

Steinfeldfriedhof

Drei große Grazer Friedhöfe sind im Eigentum der katholischen Stadtpfarre und werden von ihr verwaltet:
der St. Peter-Stadtfriedhof (seit 1807), der Steinfeldfriedhof (seit 1786) und der Zentralfriedhof (seit 1896) auf insgesamt ca. 40 Hektar Grundfläche

 

 

LCCMSImage

 

T I P P

„Trauergruppe“

 

 

 

Ab September 2018
findet die Trauergruppe in der Pfarre Salvator statt!