Herzlich willkommen auf der Homepage der

Friedhofsverwaltung

©paul-ott_ZfhGraz_017

Drei große Friedhöfe in Graz, der Zentralfriedhof, der Steinfeld-Friedhof und der St. Peter-Stadtfriedhof, werden von der Stadtpfarre zum Hl. Blut geführt. Auch wenn sie der katholischen Kirche gehören, können auf ihm die Särge und Urnen von Verstorbenen, die sich zu verschiedenen Konfessionen, Religionen oder Weltanschauungen bekannt haben, begraben werden.

Seit jeher steht die Kultur des Umgangs mit dem Tod im Spannungsfeld von Dauer und Wandel. Die katholische Kirche – die älteste und größte Gemeinschaft in unserer Gesellschaft – steht dafür, dass unsere Verstorbenen über Generationen hinweg an geweihten Orten ruhen können, die von Gebet und Hoffnung getragen sind.

 

 

 

Erste Schritte zur Öffnung!

 

Nach Wochen des Verbotes dürfen die Menschen zur Feier der Gottesdienste und der Sakramente zusammenkommen.

Jedoch bedeutet das noch nicht die Rückkehr in die gewohnte „Normalität“ vor der Coronakrise. Die Auflagen und Einschränkungen, die für die Feier von Gottesdiensten vorgegeben sind, widersprechen vielfach unseren liturgischen Grundvollzügen.

 

- Gemeinschaft nur in Distanz

- Nähe nur mit Abstand

- In den Räumen gilt die 2 m Abstandsregel

- außerhalb der Räume sind 100 Personen erlaubt

 

Trotzdem tragen wir alle durch unser Verhalten mit dazu bei, dass eine weitere Ausbreitung der Pandemie verhindert und eine mögliche neue Ansteckungsintensität vermieden wird.

Auch wenn vielleicht für viele die Maßnahmen nicht nachvollziehbar sind, wollen wir uns in Solidarität mit unseren Verantwortungsträgern in Staat und Kirche und in großer Rücksicht aufeinander daran halten.

 

Wir appellieren daher sehr an ihre Eigenverantwortung!

 

 

 

 

LCCMSImage

 

T I P P

„Trauergruppe“

 

 

8. Oktober um 18:00 Uhr im Stadtpfarrhof!