Steinfeldfriedhof

Der Steinfeldfriedhof ist im Zuge des von Kaiser Joseph II. erlassenen Verbotes von innerstädtischen Friedhöfen 1786 von der Stadtpfarre zum Heiligen Blut auf einer großen, nicht sehr fruchtbaren Schotterfläche im Westen der Stadt angelegt worden – als Begräbnisstätte für die Bewohner der jetzigen Bezirke Lend und Gries, Eggenberg und Wetzelsdorf.

 

Hier, im Westen von Graz, hat die Grazer Stadtpfarre 2011/2012 bemerkenswerte architektonische Akzente gesetzt: mit dem Bau eines zeitgemäßen Friedhofs-Centers mit seiner modernen Einsegnungshalle und einem neuen Urnenhain.

 

 

 

 

DSCN6203

DSCN6203

DSCN6203

 

 

LCCMSImage

 

T I P P

„Trauergruppe“

 

 

 

Ab September 2018
findet die Trauergruppe in der Pfarre Salvator statt!